Arbeiterkammer informiert Eltern über das Kinderbetreuungsgeld

Logog der Arbeiterkammer Kärnten
Beim Kinderbetreuungsgeld ist der Informationsbedarf noch immer groß. Welches der fünf Modelle ist das richtige? Wie hoch ist die Zuverdienstgrenze? Wer hat einen verlängerten Anspruch und wo stellt man den Antrag? Antworten auf diese Fragen geben AK-Experten bei Informationsabenden in allen Kärntner Bezirken.

Das Kinderbetreuungsgeld in seiner flexiblen Ausgestaltung bietet viel Wahlfreiheit und trägt zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei. Um Eltern die Entscheidung zu erleichtern, informiert die AK in Experten-Vorträgen in den Bezirken über die Anspruchsvoraussetzungen, das einkommensabhängige sowie das pauschale Kinderbetreuungsgeld, über Beihilfen, Zuverdienstgrenze und die Antragsstellung. Auch Folder und Broschüren zum Thema stehen zur Verfügung.

Informationsabend in Spittal an der Drau. Die Teilnahme ist kostenlos.

Spittal/Drau, Mittwoch, 23. November, Stadtsaal
Beginn: 18.30 Uhr