Stellenausschreibung Marktgemeindeamt Winklern (Bewerbungsfrist abgelaufen!)

Wappen Winklern
Der Aufgabenbereich umfasst unter anderem:
• den handwerklichen Einsatz im Wirtschaftshof
• sonstige technische/handwerkliche Dienstverrichtungen
• Betriebsleitertätigkeiten – Schilift und Schwimmbad

BewerberInnen um diese Planstelle haben jedenfalls nachzuweisen:
• einen der Verwendung entsprechenden handwerklichen Lehrabschluss bzw. eine technische mittlere Schul-ausbildung oder
• kein Lehrabschluss bzw. keine sonstige mittlere Schulausbildung, jedoch besondere verwendungsbezogene Qualifizierungsmaßnahmen oder
• Lehrabschluss (nicht verwendungsbezogen) bzw. sonstige mittlere Schulausbildung und mehrjährige ein-schlägige Berufspraxis
• Führerschein der Klassen B, F und E zu B (Falls der E-zu-B-Führerschein nicht nachgewiesen werden kann, muss die Ablegung innerhalb von vier Monaten nach Einstellung erfolgen.)
• die Österr. Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines Staates, dessen Angehörigen Österreich aufgrund von Verträgen im Rahmen der Europäischen Union dieselben Rechte für den Berufszugang zu ge-währen hat wie Inländern

Erwünscht: Bereitschaft zur Dienstverrichtung außerhalb der normalen Arbeitszeit (Nachtdienst, Wochenend-dienst), einschlägige Praxis, vielseitiges handwerkliches Geschick, selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Be-reitschaft zur beruflichen Weiterbildung, Mitgliedschaft bei der örtlichen Feuerwehr, örtlichen Vereinen, etc.

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen: Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnach-weis, Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnisse und Nachweise über den bisherigen Schul-, Bildungs- und Arbeitsweg, allfällige Dienst- und Kurszeugnisse und der Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männ-lichen Bewerbern.

Entlohnung: Das Monatsbruttogehalt für diese Position (Gehaltsklasse 6, Stellenwert 30) beträgt mindestens 1.881,44 Euro und erhöht sich entsprechend allfälliger anrechenbarer Vordienstzeiten (maximal 4 Jahre) auf 2.048,77 Euro. Es wird darauf hingewiesen, dass auf das Dienstverhältnis die Bestimmungen des Kärntner Ge-meindemitarbeiterinnengesetzes, K-GMG, anzuwenden sind. Für diesbezügliche Fragen steht das Gemeinde-Servicezentrum unter der Telefonnummer 0463 / 55 111 25 zur Verfügung.

Die Auswahl der BewerberInnen erfolgt nach Durchführung eines Auswahlverfahrens. BewerberInnen, welche die in der Ausschreibung angeführten Voraussetzungen bis zum Ende der Bewerbungsfrist nicht erfüllen oder die erforderlichen Unterlagen nicht beibringen, werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen. Die von den BewerberInnen eingereichten Unterlagen werden entsprechend den gesetzlichen Anstellungserfordernissen (K-GMG und K-GAEV) und der Stellenausschreibung geprüft und bewertet. Anschließend wird eine Reihung der BewerberInnen erstellt, wobei die Bestgereihten in das weitere Auswahlverfahren miteinbezogen werden.

Gemäß § 6 Abs. 2 des Landesgleichbehandlungsgesetzes, LGBl. Nr. 56/1994, i. d. g. F., hat die Ausschreibung den Hinweis zu enthalten, dass Bewerbungen von Frauen erwünscht sind, weil der Anteil der Frauen im Wir-kungsbereich der Dienstbehörde für die ausgeschriebene Verwendung (Einstufung) unter 50 Prozent liegt.

Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn diese mit allen oben angeführten Unterlagen bis spä-testens 14.08.2014, 12.00 Uhr, beim Gemeinde-Servicezentrum, Gabelsbergerstraße 5/1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, eingelangt sind. Bewerbungen per E-Mail (personal@ktn.gde.at) sind durchaus erwünscht.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist.

Winklern, am 22. Juli 2014   

http://www.kaerntner-gemeindebund.at
http://www.gemeinde-servicezentrum.at